Internationaler Preis des Westfälischen Friedens
für das Deutsch-Polnische Jugendwerk

  • Aktuelles
  • Hauptseite

Deutsch-Polnischer Jugendpreis 2024–2026
Wettbewerb eröffnet!

  • Aktuelles

AKTUELLES


IDEEN UND METHODEN

Wie wäre es mal mit einem deutsch-polnischen Trainingscamp? Vereine und Sportgruppen können ihren Aktivitäten mit einem deutsch-polnischen Austausch eine spannende, internationale Komponente geben. Ob Hockey, Ringen, Fechten oder Sporttauchen – es gibt keine Begrenzungen bei den Sportarten. Wenn Sie Inspirationen suchen, machen Sie sich mit den Einzelheiten vertraut.

Der Ideenfundus ist ein Portal, auf dem Organisator/-innen von Jugendbegegnungen die passenden Methoden für ihre Gruppe, ihr Projekt und eine Begegnungsphase finden können. Je nachdem, was gerade im Vordergrund steht, kann nach Zielen, Schlagworten und weiteren Optionen gesucht werden.

Diese pädagogische Methode wurde speziell für internationale Jugendbegegnungen entwickelt. Mit einfachen Mitteln gelingt ein unterhaltsamer Einstieg in die Sprache des Nachbarn. Die Sprachanimation bietet ein breites inhaltliches und methodisches Repertoire und kann sowohl von Anfängern als auch erfahrenen Gruppenleiter/-innen eingesetzt werden.

Wie kann man eine deutsch-polnische Jugendbegegnung in der virtuellen Welt durchführen? Wie nutzt man digitale Elemente z. B. für eine Vor- oder Nachbereitung mit den Jugendlichen? Das DPJW hat für Organisatorinnen und Organisatoren von Schul- und Jugendaustauschprojekten Szenarien und Materialien zusammengestellt, die sie dabei unterstützen werden.

Die „Diversity Box“ ist eine Internetseite für Organisatorinnen und Organisatoren von internationalen Jugendbegegnungen sowie alle, die sich für das Thema Vielfalt interessieren. Bei der Auswahl der Texte deutscher und polnischer Expertinnen und Experten sowie der Verweise auf Materialien anderer Institutionen, die sich ebenfalls mit dem Thema beschäftigen, stand der Bezug zum internationalen Jugendaustausch im Mittelpunkt.

Sherpa ist das Internetangebot des DPJW zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).Sie finden dort Hintergrundwissen, Themen, Methoden und Beispielprojekte rund um die nachhaltige Entwicklung.  Nutzen Sie es als Anregung, diesen Aspekt in internationale Jugendbegegnungen einzubringen!

Das Portal TRIYOU richtet sich an alle Interessierten am Austausch zwischen Deutschland, Polen und der Ukraine. Es ermöglicht die gemeinsame Vernetzung, Ideenfindung und Projektorganisation. Außer der Vernetzung und gemeinsamen Kooperation der Projektpartner, vereinfacht das Portal die tägliche Organisation innerhalb der dreiseitigen Zusammenarbeit

Die aktive Teilnahme an internationalen berufsbezogenen Projekten gibt jungen Menschen die Möglichkeit, praktische Fertigkeiten sowie soziale und sprachliche Kompetenzen zu entwickeln. Das DPJW fördert seit seiner Gründung den beruflichen Jugendaustausch. Die Plattform „Berufliche Perspektiven“ will die Organisation solcher deutsch-polnischen beruflichen Begegnungen und Einzel- oder Gruppenpraktika im Nachbarland erleichtern.

Das Projekt „Zusammen kommen wir weiter“ richtet sich an Jugendliche, für die eine Teilnahme an deutsch-polnischem Jugendaustausch nicht selbstverständlich ist. Zielgruppe sind Förder-, Haupt- und Realschulen, die in Zusammenarbeit mit Bildungsstätten den Jugendlichen internationale Erfahrungen ermöglichen.

„Austausch macht Schule“ setzt sich zum Ziel, Schüler- und Lehrkräfteaustausch im deutschen Bildungssystem nachhaltig zu verankern, um allen Kindern und Jugendlichen während ihrer Schullaufbahn die Teilnahme an einem internationalen Austausch zu ermöglichen. Denn Austausch ist eines der nachhaltigsten Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche – und Schule der zentrale Ort, um junge Menschen dafür zu gewinnen.