„Tangible Prototyping: A Polish-German workshop for STEM teachers“

„Tangible Prototyping: A Polish-German workshop for STEM teachers“

Wie kann man mit Schülerinnen und Schülern eine intelligente Wetterstation bauen? Und wie ein Pendel, das seine Frequenz und Amplitude messen kann? Wie konstruiert man ein einfaches Sonnensystemmodell, bei dem die Geschwindigkeit kontrolliert werden kann?

In Zusammenarbeit mit dem größten Science Center Polens Centrum Nauki Kopernik und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) veranstaltet das Deutsch-Polnische Jugendwerk das Seminar „Tangible Prototyping: A Polish-German workshop for STEM teachersfür MINT-Lehrkräfte, die Kenntnisse im Bereich des Prototypings erlangen oder bereits vorhandene Kenntnisse erweitern wollen. Während des Workshops, die vom 16. bis 19. Juni 2022 in Warschau (Polen) stattfinden, lernen die Teilnehmenden kreative Methoden des Prototypings von konkreten interaktiven Objekten kennen, die im Unterricht eingesetzt werden können. Gleichzeitig haben sie die Möglichkeit, Projektpartnerschaften mit Schulen anzubahnen und Kooperationen im MINT-Bereich zu planen.

Themen und Ziele

Details zu den Inhalten und Zielen des Seminars finden sich hier.

Zielgruppe

An MINT interessierte Lehrkräfte aus Deutschland und Polen. Die Seminarplätze sind auf 12 Teilnehmende aus Deutschland und 12 Teilnehmende aus Polen begrenzt.

Termin und Ort

  •  vom 16. bis 19. Juni 2022 in Warschau (Polen) im Copernicus Science Center

 Zur Vorbereitung finden zwei 90-minütige Online-Sessions statt:

  • 1. Juni, 17-18.30 Uhr: Introduction to digital prototyping part I (online)
  • 8. Juni, 17-18.30 Uhr: Introduction to digital prototyping part II (online)

Seminarsprachen

 Das Seminar findet auf Englisch statt.

Kosten

Die Teilnahmekosten betragen 70 Euro und umfas­sen Programmkosten, Übernachtung im Einzelzimmer, Verpflegung. Reisekosten werden anteilig erstattet (s. DPJW-Reisekostenrechner).

Anmeldung

Sie können sich bis zum 30. April 2022 über das Online-Formular anmelden.

Veranstalter

  • Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)
  • Copernicus Science Center (Centrum Nauki Kopernik)
  • Deutsch-Polnisches Jugendwerk (DPJW)