Individueller Jugendaustausch #2amongmillions

Alles anzeigen

Individueller Jugendaustausch #2amongmillions

Im Rahmen des Pilotprojekts #2amongmillions fördert das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) auch individuelle Begegnungen: Junge Menschen, die sich bei einem DPJW-geförderten Jugendaustausch kennengelernt haben und immer noch in Kontakt sind, können einen Zuschuss zu ihrem Wiedersehen bekommen. Die Bedingung ist: Sie sind volljährig und die Jugendbegegnung, bei der sie sich kennengelernt haben, liegt nicht länger als drei Jahre zurück. Die Beantragung erfolgt ohne überflüssige Formalitäten und zeitaufwendige Prozeduren. NEU: Seit Juni 2020 können bis zu drei (statt zwei) Personen am Programm teilnehmen: der/die Gastgeber/-in und bis zu zwei Gäste – nach dem Motto „Doppelt geht besser“!

Welche Förderung bietet das DPJW?
  • Erstattung der Reisekosten des Gastes/der Gäste vom Wohnort bis zum Aufenthaltsort in Polen und zurück (maximale Fördersumme Zugticket 2. Klasse).
  • Tägliches Taschengeld für den/die Gast/Gäste in Höhe von je 8 Euro.
Welche Teilnahmekriterien gibt es?
  • Am individuellen Austausch nehmen bis zu drei Personen (der/die Gastgeber/-in und bis zu zwei Gäste) im Alter von 18 bis 26 Jahren teil.
  • Der Besuch dauert 4 bis 14 Tage.
  • Die Teilnehmer/-innen können das Programm frei planen. Wichtig ist nur, dass sie Alltag, Kultur, Gewohnheiten und/ oder Sprache des Partnerlandes näher kennenlernen.
  • Der/ Die Gastgeber/-in garantiert kostenfreie Unterkunft, Verpflegung sowie angemessene Betreuung des Gastes/ der Gäste.
  • Die Gast-Teilnehmenden kümmern sich eigenständig um die Versicherung für die Zeit des Aufenthalts.
  • Der individuelle Austausch wird auf Instagram (Posts, Bilder, Videos usw.) dokumentiert. Dabei wird der Hashtag #2amongmillions gesetzt und der DPJW-Account verlinket.
  • Wir ermuntern dazu, direkt einen Gegenbesuch zu planen; das ist allerdings kein bindendes Kriterium zum Erhalt der Förderung.
  • Die Teilnahme am Programm #2amongmillions ist maximal zweimal möglich: einmal als Gast und einmal als Gastgeber/-in.
Wie bekommt man die Förderung?
  • Gast bzw. Gäste und Gastgeber/-in füllen das kurze Formular „Gemeinsamer Antrag #2amongmillions“ aus (Formular zum Download in der rechten Spalte) und senden es unterschrieben per Mail (Scan) oder per Post an das DPJW-Büro: in Warschau, wenn sie sich bei einem Schüleraustausch kennengelernt haben oder in Potsdam, wenn der Austausch z.B. von einem Kulturzentrum, Verein, Sportclub oder einer Bildungsstätte organisiert wurde.
  • Wichtig ist, dass der Antrag spätestens zwei Wochen vor Reiseantritt dem DPJW vorliegt.
  • Die Förderung erhält jeder Gast per Überweisung in Euro nach der Rückkehr, sobald dem DPJW die originalen Tickets nach/aus Polen und der gemeinsame Sachbericht vorliegen (Formular zum Download in der rechten Spalte).