Coronavirus: aktuelle Informationen und DPJW-Angebote

Coronavirus: aktuelle Informationen und DPJW-Angebote

Erstattung der Projektkosten während der Pandemie

Im Zusammenhang mit der Pandemie erreichen das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) viele Nachfragen bezüglich der geplanten Jugendbegegnungen. Wenn ein Projekt abgesagt oder auf einen späteren Termin verschoben wurde und bereits Kosten für das Projekt angefallen sind, können die bereits geleisteten Ausgaben, die nicht kostenfrei storniert werden konnten, beim DPJW beantragt werden. Mehr lesen

Online-Beratungscafé

Jeden Donnerstag erfahren Interessierte ab sofort, welche Projekte vom DPJW kofinanziert werden, welche Förderung beantragt oder wie ein Förderantrag online gestellt werden kann. Das DPJW lädt allwöchentlich zu Online-Beratungscafés ein. DPJW-Mitarbeiter/-innen beantworten Fragen sowohl von erfahrenen Organisatorinnen und Organisatoren deutsch-polnischer Jugendbegegnungen als auch von denjenigen mit wenig oder gar keiner Erfahrung. Mehr lesen

Online-Sprechstunde

Wie kann eine deutsch-polnische Jugendbegegnung organisiert werden? Vielleicht online? Welche Förderung kann dafür beantragt werden? Antworten auf diese und andere Fragen können Sie von den DPJW-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rahmen individueller Beratungen erhalten. Mehr lesen

Lockerung der Antragsfristen

Sollten in diesem Jahr – nach Aufhebung von Einreisebeschränkungen und Kontaktsperren in beiden Ländern – noch Begegnungen geplant und durchgeführt werden, wird das DPJW diese Anträge bearbeiten, auch wenn die Anträge nicht drei Monate vor Projektbeginn gestellt wurden. Mehr lesen

Förderprogramm „Wir bleiben in Kontakt!”

Um trotz der abgesagten oder verschobenen Projekte weiterhin einen aktiven Austausch betreiben zu können, ermutigt das DPJW seine Organisator/-innen die einfache Förderung von Projekten mit dem Förderformat „4×1 ist einfacher” zu nutzen. Mehr lesen

Bilaterale Zusammenarbeit 2.0 – Herausforderungen und Chancen in der Krise

In einer gemeinsamen Erklärung appellieren das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW), die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit (SdpZ) und die Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung (DPWS) den deutsch-polnischen Austausch, sowie den Zusammenhalt während der Pandemie aufrechtzuerhalten. Außerdem versichern alle eine flexible Fördermittelvergabe und laden ein, ihre aktuellen Förderangebote in Anspruch zu nehmen. Mehr lesen

DPJW sagt Fortbildungen und Seminare ab

Aufgrund der Prognosen, die besagen, dass die aktuelle Pandemie voraussichtlich noch für die nächsten Monate bestehen wird, hat sich das DPJW entschlossen, alle eigenen Fortbildungen und Seminare abzusagen, die bis Ende Juni 2020 stattfinden sollten. Mehr lesen

DPJW-Mittarbeiter/-innen im Homeoffice

Wegen der Empfehlungen, das Ansteckungsrisiko mit dem Coronavirus zu minimieren und der damit einhergehenden Einschränkungen im öffentlichen Leben, sind die DPJW-Mitarbeiter/-innen bis auf Weiteres nur per Mail erreichbar. Mehr lesen