Hauptseite

Ideenfundus: Datenbank mit Methoden


Eine deutsch-polnische Jugendbegegnung steht vor der Tür, doch wie findet man die passende Methode für einzelne Programmpunkte? Seit Neuestem hilft ein Blick in den Ideenfundus des Deutsch-Polnischen Jugendwerks (DPJW) weiter.

Jugendaustausch geht immer!


Deutsch-polnische Begegnungsprojekte können das ganze Jahr über organisiert werden. Aktuell sind Präsenzbegegnungen vor allem für das Sommerhalbjahr geeignet, während die Wintermonate für Online-Projekte, Vorbereitungstreffen und individuelle Austauschformate genutzt werden können.

Deutsch-Polnischer Jugendpreis


Wie können wir die Geschichten von Personen in der Region finden, die Geschlechterstereotypen überwunden haben? Wie lässt sich die Aufmerksamkeit auf Menschenrechte und Vielfalt lenken? Jugendliche aus Deutschland und Polen trafen sich vom 9. bis 13. März 2022 in Magdeburg zum Projekt „z.B. = np.”, um mit Hilfe von Geocaching ein Bildungsnetzwerk von Orten zu schaffen, die sich diesen...

Seminar parDIGIpate


Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) lädt pädagogische Fach- und Lehrkräfte, die im deutsch-polnischen Jugendaustausch tätig sind, zum Seminar parDIGIpate ein. Die Veranstaltung findet vom 24. bis 26. November 2022 in Berlin statt.

Seminar „Gegenstände und Dokumente – Zeugen der Geschichte. Neue Konzepte in der internationalen Gedenkstättenpädagogik”


Die Arolsen Archives in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk laden zur Teilnahme am deutsch-polnischen Seminar „Gegenstände und Dokumente – Zeugen der Geschichte. Neue Konzepte in der internationalen Gedenkstättenpädagogik” vom 4. bis 8. Dezember 2022 in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte (IJBS) in Oświęcim ein.

#2amongmillions nun auch ab 15 Jahren


Das DPJW fördert individuelle Jugendbegegnungen mit dem Pilotprojekt #2amongmillions. Seit 2022 dürfen auch Minderjährige ab 15 Jahren am Programm teilnehmen!

„Versuch’s auf Polnisch!” für iPhones und iPads


Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) stellt nun die mobile App des deutsch-polnischen Sprachführers „Versuch’s auf Polnisch!” für iPhones und iPads zur Verfügung. Diese kann kostenlos im App Store heruntergeladen werden. Diejenigen, die die erste Version auf Android-Geräten nutzen, können sich ebenfalls die aktuelle Version bei Google Play downloaden.

Leuchttürme des DPJW


Stornoregelung bis zum 31. Dezember 2022 verlängert


Die Stornoregelung gilt für wegen der Corona-Pandemie abgesagte Projekte, die bis zum 31. Dezember 2022 beginnen und für die dem DPJW bzw. der Zentralstelle spätestens vier Wochen vor Beginn des Projekts ein vollständiger Antrag (inkl. Unterschriften aller Projektpartner) vorgelegt wurde.

Zusätzliche Förderung während der Pandemie – für Projekte bis zum 31. Dezember 2022


Bis Ende 2022 können Projektorganisator/-innen mit zusätzlicher Unterstützung durch das DPJW rechnen: kürzere Antragszeiten ermöglichen eine flexible Planung, der „Pandemie-Zuschlag“ federt mögliche Zusatzkosten ab und falls eine geplante Präsenzbegegnung aufgrund von Corona doch abgesagt werden muss, bietet das DPJW die Erstattung von Stornokosten.

DINA.international – die digitale Tagungs- und Begegnungs-Plattform


DINA.international ist eine kostenlose und datenschutzkonforme Internetplattform mit vielen Tools zur Organisation und Kommunikation für internationale Jugendaustauschprojekte. DINA steht für „Digital International Networking Activities“. Unter anderem bietet die Plattform Tools für Videokonferenzen, einen Chat und eine Dateiablage für die Zusammenarbeit mit anderen.